Darmsanierung

 

Die Ergebnisse der Stuhluntersuchung entscheiden über die Art, den Umfang und die Dauer der Wiederherstellung des physiologischen Gleichgewichts des Darms. Ist dieser nicht intakt, wird man sowohl mit der Entgiftung, als auch mit der Behebung von Vitamin- und Vitalstoffmängeln keine Besserung erreichen.

Entgiftung

 

Der "Erfolg" einer Therapie richtet sich ausschlaggebend nach der Entgiftungs- und Regulationsfähigkeit Ihres Körpers. Gifte sind ein gravierender Störfaktor der meisten Heilversuche. Darum gehört die Entgiftung in meiner Praxis zu den tragenden Säulen eines jeden Behandlungskonzepts.

Ernährung nach Plan

 

Jeder Mensch isst anders. Die Ergebnisse der Vital- und Stoffwechselanalyse, Ihre Blutgruppe, Ihr Körpergewicht, Medikamente, Unverträglichkeiten und Ihr persönliches Essverhalten bilden die Grundlage für einen der 6 individuellen Ernährungspläne nach gesund & aktiv.

Entsprechend Ihrer Ausgangssituation erhalten Sie einen gut funktionierenden und leicht umsetzbaren individuellen Ernährungsplan. Bei konsequenter Umsetzung werden Sie Ihren Stoffwechsel regulieren und optimieren und sich dadurch mit Leichtigkeit ein neues Essenverhalten antrainieren.

Eigenblut-Therapie

 

Bei der dynamisierten Eigenblut-Behandlung handelt es sich um eine unspezifische Umstimmungs-Therapie. Das Immunsystem wird angeregt und soll dem Organismus helfen, sich mit einer Krankheit selber auseinanderzusetzen. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und verbessert.

 

Idealerweise besteht eine Eigenblut-Behandlung aus 10 Terminen à ca. 15 Minuten.

PRP (Platelet Rich Plasma = thrombozytenreiches Plasma)

 

PRP ist eine nebenwirkungsfreie Eigenblut-Therapie. Das Blutplasma wird aus  Eigenblut gewonnen und hergestellt.

Im PRP befinden sich konzentrierte Wachstums- und Wundheilungsfaktoren, die für eine schnellere Regeneration geschädigter Strukturen sorgen.

 

In der Regel sind 3 bis 4 Behandlungen im Abstand von 1 Woche notwendig.

Infusions-Therapie

Jeder Mensch verstoffwechselt anders. Um einen möglichst schnellen und nebenwirkungsarmen Therapieerfolg zu erzielen, werden in meiner Praxis Vitamine, Spurenelemente und Aminosäuren direkt in die Vene verabreicht. Die Anzahl der Infusionen richtet sich nach den zugrundeliegenden Beschwerden. Üblicherweise werden 5 bis10 Infusionen verabreicht.

bioidentische Hormon-Therapie

 

Hormone bestimmen und regulieren nahezu alle Funktionen unseres Körpers.

Über eine Speichelanalyse diagnostizierte Defizite, werden mit menschen-identischen Hormonen ausgeglichen und normalisiert.

Sauerstoff-Therapie (Oxyvenierung) nach Regelsberger

 

Jede einzelne Körperzelle benötigt Sauerstoff zum Leben.

(Ohr-)Akupunktur

 

Das Meridiansystem der chinesischen Medizin kann man sich als „Leitbahn-System“ des Energieflusses vorstellen. Diese „Leitbahnen“ stehen jedem Lebewesen zur Verfügung. Die Akupunktur wird angewendet, um diesen Energiefluss therapeutisch zu lenken.

 

Idealerweise besteht eine Akupunktur-Behandlung aus mind. 5 Behandlungen à 45 Minuten.

Osteobalance

 

Die Osteobalance ist eine junge, relativ einfache, klar strukturierte und sanfte Behandlungsmethode, um Fehlstellungen des Beckens und der Wirbelsäule zu korrigieren.

Bei der Behandlung ist eine aktive Mitarbeit des Patienten erwünscht.

Gabriele Stähle

Heilpraktikerin

Jungbluthgasse 5

50858 Köln

Terminvereinbarung unter

Telefon 0221.80001722 oder

info@swm.koeln

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Stoffwechselmedizin . Heilpraktikerin Gabriele Stähle

Anrufen

E-Mail

Anfahrt